Nürnberger Oper

Bildhauer
Nach oben
Hel
Freya
Werkstatt
Giebelfiguren
Nuernberger Oper Von der Erschaffung eines kleinen Babykopfes bis zu ausladenden Gestaltung überlebensgroßer Figurenreihen, Bernhard geht ständig an die Grenze seiner schöpferischen Kraft. Wir sehen diese erstaunliche Vielseitigkeit des Künstlers in vielen seiner Monumentalwerke. Sicherlich eine der spannendsten Arbeiten war sein Auftrag zur Rekonstruktion der Monumentalskulpturen der Fassade des Nürnberger Opernhauses, 
welche im Krieg zerstört worden waren. Bernhards Aufgabe war die
Wiederherstellung der Skulpturen nach alten Vorlagen und er zollte den weibliche Göttinen und vergangenen Heroen Respekt, indem er sie auf ewig in Bronze festhielt. Seine inspirierten Werke erwecken zum Leben, was unter Schutt begraben lag. Die Eröffnung des Monumentalwerkes fand im April 1996 statt.
 
Webmaster

09.08.2000